Bibelmail Nr. 8: WER HATTE, WIE SATAN, DIE ABSICHT, GLEICH ZU SEIN DEM ALLERHÖCHSTEN UND BEHAUPTETE VON SICH, GOTT GLEICH ZU SEIN?

Papst Johannes XXII.:
„Der Papst allein sitzt in dem Stuhl des heiligen Petrus, nicht als ein Mann bloß, sondern als Mann und Gott.


Papst Gregor IX.:
„Der Papst nimmt nicht die Stellung eines bloßen Menschen ein, sondern die des wahrhaftigen Gottes.


Ferraris in „Prompta Bibliotheca, Art. Papa“
„Der Papst ist von so großer Würde und Erhabenheit, dass er nicht einfach ein Mensch, sondern wie Gott und der Stellvertreter Gottes ist.


Papst Innocenz III.:
Der Papst nimmt die Stelle des wahrhaftigen Gottes auf dieser Welt ein.“ (De transl. Episc. 7/3 Corp. Jur. Can., Paris 1612


Papst Leo XIII.: „Wir haben auf dieser Erde den Platz des allmächtigen Gottes inne.“ (Enzykl. vom 20.6.1894)

Er wird sprechen, als ob er Gott wäre.“ (Dr. Clarke)

Ja, du bist ein anderer Gott auf Erden.“ (Labbe und Kossarts, Hist. of the Councils, 1672)

Kardinal Duperron zu Papst Clemens VIII.:
„Ich habe Eure Heiligkeit immer als einen Gott auf Erden verehrt.“


„quem creand adoram“
Den sie erschaffen (zum Papst), den beten sie an
Münze zur Krönung des Papstes Hadrian IV.)


„Dominum Deum nostrum Papam“
… den Herrn Gott unseren Papst“
„Declaramus“ von Papst Johannes XXII., Extrav. 1584


Heiligster und gebenedeitester Vater, welchen die ganze Welt anbetet, wir verehren, ehren und beten dich besonders an.
(Kardinal Colonna zu Papst Innocenz X.)


Alle Könige auf Erden sollen ihn (den Papst) anbeten und die Völker ihm dienen.“ (Lord Anthony Pucci)

„Daher lässt er sich nennen einen irdischen Gott, ja, einen
Gott aller Götter, Herrn aller Herren, König aller Könige, nicht ein paar Menschen, sondern vermischt mit Gott oder ein göttern Menschen, gleichwie Christus selbst ist Gott und Mensch, dessen VICARIVS* er sein will, und sich noch darüber erhebt.“ (Martin Luther in „Schmalkaldische Artikel“)


* Seit dem 13. Jahrhundert, seit Papst Innocenz III.,
bezeichnen sich alle Päpste als „VICARIVS FILII DEI„, was
nichts anderes heißt als „Stellvertreter des Sohnes Gottes„!


Auch der derzeitige Papst bestätigte die „Unfehlbarkeit aller Päpste“ und damit seine eigene, und stellt sich Gott gleich.

Dazu lesen wir in 2. Thess. 2, 3.4:
3. Lasset euch niemand verführen in keinerlei Weise! Denn er kommt nicht, es sei denn, daß zuvor der Abfall komme, und offenbaret werde der Mensch der Sünde und das Kind des Verderbens,
4. der da ist ein Widerwärtiger und sich überhebet über alles, was GOtt oder Gottesdienst heißet, also daß er sich setzt in den Tempel GOttes als ein Gott und gibt sich vor, er sei Gott.


Der Antichrist lehnt sich gegen den wahren Gott und Gottesdienst auf. Vgl. auch Daniel 7, 25; 11, 36

Alle in „VICARIVS FILII DEI“ enthaltenen römischen Ziffern ergeben addiert die Zahl des Tieres, des Antichristen: 666

„Hier ist Weisheit. Wer Verstand hat, der überlege die Zahl des Tieres; denn es ist eines Menschen Zahl, und seine Zahl ist sechshundert und sechsundsechzig.

Vergleicht man die Geschichte der letzten 2500 Jahre mit den Prophezeiungen in den Büchern Daniel und Offenbarung, ist das erste Tier aus Offenbarung 13 ohne jeden Zweifel das Papsttum.

9. Und der dritte Engel folgete diesem nach und sprach mit großer
Stimme: So jemand das Tier (den Papst) anbetet und sein Bild und nimmt das Malzeichen an seine Stirn oder an seine Hand,
10. der wird von dem Wein der Zornes GOttes trinken, der eingeschenket und lauter ist in seines Zornes Kelch; und wird gequälet werden mit Feuer und Schwefel vor den heiligen Engeln und vor dem Lamm.
11. Und der Rauch ihrer Qual wird aufsteigen von Ewigkeit zu Ewigkeit; und sie haben keine Ruhe Tag und Nacht, die das Tier (den Papst) haben angebetet und sein Bild, und so jemand hat das Malzeichen seines Namens angenommen.
12. Hier ist Geduld der Heiligen; hier sind, die da halten die Gebote GOttes und den Glauben an JEsum.
(Offenbarung 14, 9-12 aus Luther 1545)