Bibelmail Nr. 95: Die angeblich kommende Klimakatastrophe: Ein Billionen-Markt als Ablenkungsmanöver für die Krönung des Antichristen als Retter der Welt

Die Katastrophenberichte der Medien zum Thema Klimakatastrophe haben 3 Ursachen:

  1. Man muss davon ablenken,
    a) dass die kommende Klimakatastrophe bereits seit knapp 2000 Jahren schriftlich festgehalten ist;
    b) dass außerdem die Ursachen feststehen.

  2. Man muss den Menschen einreden, dass sie mit ihrer Lebensweise diese Katastrophe verursacht hätten.

  3. Man muss den Menschen sagen, dass es noch eine Rettung gibt. Und dass sie sich deshalb, zur Rettung der Welt, der die Welt beherrschenden babylonischen Religion des Papsttums unterzuordnen haben. Schließlich wurde ja deswegen auch die Ökumene ins Leben gerufen.


Über die Rettung der Welt gibt es allerdings unterschiedliche Auffassungen:
Mit der Lüge „Wir retten die Welt“ werden erstens Milliardengewinne gemacht.
Und zweitens soll diese Rettung aus Sicht des Fürsten dieser Welt und seiner Stellvertreter völlig anders aussehen, als den Menschen gesagt wird.

Die Wahrheit ist,
diese verdorbene Welt unter der Führung Satans ist nämlich nur noch unter einer Voraussetzung zu halten:

Wenn sich Offenbarung 14, 1-5 nicht erfüllt.

Nur dann, wenn es auf dieser Welt keine Menschen mehr gibt, die nach den Geboten Gottes leben und den Glauben Jesu Christi, den Glauben haben, den der einzige Mittler zwischen den Menschen und Gott (1. Timotheus 2, 5.6), der Mensch Jesus Christus auch hat, dann kann er, Jesus Christus, nicht kommen und den amtierenden Antichrist, den Papst ( 2. Thess. 2, 8 ) und alle Lebenden vernichten, die er nicht mitnimmt bzw. entrückt ( 1. Korinther 15, 49-58 ).

Und das weiß der Papst ebenso, wie alle Mächtigen dieser Welt. Nur deshalb gaukeln uns selbst Kriegsverbrecher vor, sie seien „wiedergeborene Christen“ und erhalten dafür den Segen des Papstes.

Machen Sie mal einen Test! Fragen Sie in Ihrem Bekanntenkreis: „Würdest Du in eine Kirche oder Glaubensgemeinschaft eintreten, in der fast von Beginn an Mörder und Kriegsverbrecher das sagen haben?“ Jeder wird mit „Nein“ antworten. Ist doch komisch, dass so viele Menschen nicht merken, in wessen Gesellschaft sie sich befinden, oder?

Der Trend- und Zukunftsforscher Matthias Horx glaubt an den Zusammenhang von Religion und Klimakatastrophe. Auch wenn er andere Argumente für seine These vorbringt. Warum er Recht hat, steht in Offenbarung 16, 8.9:

„Und der vierte Engel goss aus seine Schale über die Sonne; und es wurde ihr Macht gegeben, die Menschen zu versengen mit Feuer. Und die Menschen wurden versengt von der großen Hitze und lästerten den Namen Gottes, der Macht hat über diese Plagen, und bekehrten sich nicht, ihm die Ehre zu geben.“

In den Versen 1-7 steht geschrieben, dass der vierten Plage noch drei andere Plagen vorausgehen und weitere drei folgen werden.

Bei der ersten Plage (Vers 2) entsteht „ein böses und schlimmes Geschwür an den Menschen, die das Zeichen des Tieres hatten (siehe Offb. 13,13-18) und die sein Bild anbeteten.“

Lesen Sie auch den Grund für diese Plage in Offb. 14, 9.10: „Wenn jemand das Tier (den Papst) anbetet und sein Bild (Sonntag per Sonntagsgesetz) und nimmt das Zeichen (666) an seine Stirn oder seine Hand, der wird von dem Wein des Zornes Gottes trinken, der unvermischt eingeschenkt ist in den Kelch seines Zorns, und er wird gequält werden mit Feuer und Schwefel vor den heiligen Engeln und vor dem Lamm (Jesus Christus).

Bei der zweiten Plage (Vers 3) wird das Meer zu Blut wie von einem Toten, und alle lebendigen Wesen im Meer sterben.

Und bei der dritten Plage (Verse 4-7) werden alle Wasserquellen zu Blut. Denn sie (1. Tier Papsttum und 2. Tier USA) haben das Blut der Heiligen und der Propheten vergossen, wie in Offb. 12, 17; 13, 7.10.12.15 beschrieben.

Dies zur Einstimmung was auf diese Menschheit zukommt.

Die Führer dieser Welt haben jedoch beschlossen, ob bewußt oder unbewußt, aus der vierten Plage ein Business zu machen. Wenn man die Wahrheit, die Zehn Gebote ausrottet, dann kann ja nichts passieren. Und außerdem ist die drohende Klimakatastrophe ein Billionen-Geschäft. Man muss nur die öffentliche Meinung dahingehend manipulieren, dass jeder glaubt, der Verursacher der in ihrer angeblichen Gefährlichkeit durch nichts zu übertreffenden Erderwärmung sei der Verbraucher.

Ihre Marionetten, die Regierungen, leisten gemeinsam mit den Medien eine fulminante „Aufklärungsarbeit“, um „Otto Normalverbraucher“ davon zu überzeugen und den Schwarzen Peter zuzuschieben. Wer sich schuldig fühlt, leistet Abbitte, sprich: zahlt.

Mit dem Nebeneffekt, dass „Umweltengel“ und -Minister Sigmar Gabriel davon sprach, dass „ein Führer der Welt“ gebraucht würde. Ein Führer dieser Welt?

Wir haben ihn doch längst, den Führer dieser Welt. In Lukas 4, 5.6 in Verbindung mit Offenbarung 12, 17.18 und 13, 1.2.18 lesen wir, dass der Satan der Fürst dieser Welt ist.

Und wenn wir in der Bibel nach seinem Stellvertreter suchen, werden wir schnell fündig. Als Jesus Christus sich weigerte, Satan anzubeten (Lukas 4, 5.6), sagte er ihm, dass er seine Macht gebe, wem er will. Natürlich gab Satan seine Macht dem, der ihn angebetet hat.

Wem er sie gegeben hat, ist in Offenbarung 13, 1-18 zu lesen: Das Papsttum ist das 1. Tier, die USA das 2. Tier, das in der jetzigen Endzeit dem Papsttum und seiner mittelalterlichen Inquisition zu neuer Blüte verhilft. Der amtierende Papst Joseph Alois Ratzinger hat als Leiter der Inquisition unter dem letzten Papst alles vorbereitet. Und sein Nachfolger als Leiter der Inquisition ist, wer hätte das gedacht, ein Amerikaner! Und zwar der ehemalige Bischof von San Francisco William Levada. Wer Lust hat, kann gleich mal einen Artikel über diesen Herrn lesen: http://www.kreuz.net/article.2856.html

Schon Martin Luther hat den Papst anhand der Bibel entlarvt: Der Papst hat bisher immer anderen die Drecksarbeit machen lassen: Mussolini, Hitler, Franco zum Beispiel. Aber es hat nicht geklappt. Jetzt wird er unter dem Deckmäntelchen eines Friedensengels die Sache selbst in die Hand nehmen. (siehe http://www.666.kz)

Er wird in nicht mehr allzu langer Zeit als der große Retter der Welt gekrönt. Schließlich behauptet er und seine Vorgänger ja, sie seien Jesus Christus in Person: „Der Papst ist nicht nur der Stellvertreter Jesu Christi, sondern er ist Jesus Christus selbst, verborgen unter dem Deckmantel des Fleisches.“ (The Catholic National, Juli 1895)

Und wer könnte die Welt besser vor der drohenden Klimakatastrophe retten als der vermeintliche Stellvertreter Jesu Christi? Lässt er doch von sich behaupten:

„Er ist der wahre Vikar (Stellvertreter) von Christus, das Haupt der gesamten Kirche, der Vater und Lehrer aller Christen. Er ist der unfehlbare Herrscher, der Gründer von Dogmen, der Autor und Richter von Gemeinderäten, der universale Herrscher der Wahrheit, der Vermittler für die Welt, der höchste Richter im Himmel und auf Erden, der Richter von allen, von niemandem gerichtet. Gott selbst auf dieser Erde.“ (The New York Catechism, aus Roman Catholicism, S. 127)

Kann es einem da nicht speiübel werden? Ein Mensch, der alle diese Funktionen weltweit ungestraft ausübt, kann in Wahrheit nur einer sein: Der Stellvertreter des Fürsten dieser Welt, der Stellvertreter Satans.


Wir kennen die Wahrheit:

Wenn, dann könnte nur das Original, der Mensch Jesus Christus die Welt retten. Er will das aber gar nicht. Jesus Christus will diese Welt mit ihrem amtierenden Fürsten Satan nicht retten. Im Gegenteil, Jesus will nur sein Volk retten! Die anderen wird er vernichten. Allen voran den Papst, wie in 2. Thess. 2, 8 vorausgesagt ist.

Da kann selbst die mächtige Bildzeitung lamentieren: WIR HABEN NOCH 13 JAHRE ZEIT! oder: MÜSSEN WIR DEUTSCHEN ALLEIN DIE WELT RETTEN?

Weder noch. Wir wissen nicht, ob die Menschen noch 13 Jahre Zeit haben, sich endlich zum Original, zum lebenden Menschen Jesus Christus zu bekehren und die babylonische Religion verlassen, wie Jesus in Offenbarung 18, 4.5 auffordert. Wir wissen nur, dass dies nur wenige Menschen tun werden. Denn selbst nach der siebten Plage lesen wir in Offb. 16, 21: „… und die Menschen lästerten Gott wegen der Plage des Hagels; denn diese Plage ist sehr groß.“ Und weder wir Deutschen, noch andere Nationen werden diese Welt retten.

Alles ist nur ein riesiges Geschäft mit der Angst vor der Klimakatastrophe. Sonst nichts. Die Wahrheit wird unterdrückt, um die babylonische Religion weltweit zu festigen.

Erinnern Sie sich einfach an die Schwarzmalerei mit dem Waldsterben. Der Wald ist nicht kränker als der Mensch. Sowohl das Waldsterben als auch die Krankheit der Menschen sind Milliardengeschäfte.

Solange Förster dafür bezahlt werden, die kranken Bäume zu zählen, wird es viele kranke Bäume geben. Und solange die Ärzte dafür bezahlt werden, Krankenscheine abzurechnen, wird es möglichst viele Kranke geben.

Ich habe einen ganz einfachen Beweis dafür, was sich in Deutschland auf Kosten der Menschen abspielt:
Seit beinahe 8 Jahre nehme ich ein Mittel gegen Hals-, Nasenentzündungen, das die Wirkung eines Antibiotikums hat, aber nur aus einem hochwirksamen Pilzextrakt besteht. Es wirkt bei rechtzeitiger Einnahme sofort und unterbindet eine Erkrankung. In Deutschland kostet dieses Mittel in einer deutschen Apotheke um die 16 Euro. Im Internet, je nach Versender, ab 6,65 Euro. Letzterer ist auch etwa der Preis in Spanien. Und in Griechenland kostet das gleiche in Deutschland hergestellte Mittel, sage und schreibe nur 2,84 Euro!

Die einfache Frage lautet: Wer steckt sich die Differenz in Deutschland in die Tasche? Die Politiker, die Pharmalobby, die Apotheken? Wer sahnt auf Kosten der Bürger so gnadenlos ab? Wer treibt die Sozial-, Krankenversicherungs- und Lohnnebenkosten in fast unbezahlbare, Schwindel erregende Höhen?

Ich habe darauf nur eine Antwort: Die Absahner sind diejenigen, die statt ein Gesundheitssystem, ein Krankheitssystem, ein Geschäft mit der Krankheit etabliert haben.

Fazit: Schuld sind vermutlich Politiker, die wahrscheinlich von einer Lobby oder einer den meisten unbekannten Macht „ferngesteuert“ und bezahlt werden. Und das sind die gleichen, die auch die Klimakatastrophe und ähnliche Ammenmärchen zum Abzocken erfunden haben.

Wollen Sie weitere Beispiele, wo nur abgezockt wird? Denken Sie mal über die Epidemien der Angst nach: Atomtod, Rinderwahn, Vogelgrippe, Feinstaub, Demographische Katastrophe, Krieg der Kulturen, neoliberalistische Globalisierung, Neue Unterschicht, Prekarisierung (Quelle: Die Welt).

Gegen die angebliche Klimakatastrophe sind allerdings alle bisherigen Angstepidemien Peanuts. Es geht darum, den Menschen systematisch Angst vor allem zu machen. Man muss ihm aufzeigen, dass er selbst nicht mehr in der Lage ist, über sein Leben zu bestimmen. Ohne Vorschriften und Gesetze geht nichts mehr. Und ohne Geld auch nicht. Wer soll diesen aufgeblähten, sich selbst bedienenden Apparat sonst finanzieren?

Sie wissen nicht, wer? SIE NATÜRLICH! Wer sonst?

Und da Sie freiwillig nicht bezahlen, muss man Sie entsprechend konditionieren. Bis Sie begreifen, dass nur Sie schuld sein können an der Misere in dieser Welt. Und für Ihre vermeintliche Schuld bezahlen, damit es den „Maden im Speck“ immer besser geht und die wirklich Bedürftigen immer ärmer werden.

Rückblick:
Bibelmail Nr. 91: Kirche und Staat in Amerika: Babylon und der falsche Prophet
http://bibelmail.de/?p=103

Bibelmail Nr. 92: Satan ist der Fürst dieser Welt!
http://bibelmail.de/?p=105

Bibelmail Nr. 93: Wem hat Satan seine Macht auf Erden gegeben?
http://bibelmail.de/?p=106

Bibelmail Nr. 94: Wo ist der Sitz Satans auf Erden?
http://bibelmail.de/?p=107


Noch eine Anmerkung in privater Sache:
Ich weiß, dass ich irgendwann für meine Verkündigung „bezahlen“ muss und vielleicht auch am Schreiben gehindert werde. Wenn Sie wollen, dass möglichst viele Menschen informiert werden, dann laden Sie sich meine Webseiten auf den Rechner:

http://www.offenbarung.de
http://www.bibelmail.de
http://www.666.kz
http://www.hure-babylon.de
http://www.sabbatschule.de

Drucken Sie einzelne Themen aus, verteilen Sie oder geben Sie alles per E-Mail weiter. Wer weiß, wie lange die Wahrheit noch empfangen und gelesen werden kann. Verkünden Sie bitte das Evangelium weiter! Die Menschen brauchen nur eine Bibel, sonst nichts.