Aktualisierungen von Mai, 2014 Kommentarverlauf ein-/ausschalten | Tastaturkürzel

  • Horst Deckert 22:46 am 10. May 2014 permalink
    Tags: Albert Einstein, Evolution, Evolutions-Religion, Evolutionslehre, Galileo Galilei, , gottgläubig, Gregor Mendel, intelligence design, Isaac Newton, Max Planck, Urknall, Wissenschaft   

    Bibelmail Nr. 265: Urknall – Evolution – Evolutionslehre – Evolutions-Religion – und die Wissenschaft 

    Die Wissenschaft ist bis zum heutigen Tag den Beweis schuldig geblieben, dass es einen Urknall und eine Evolution gab. Die Anhänger der Evolutionslehre verschweigen, dass „intelligence design“ auch von großen Wissenschaftlern wie Albert Einstein und Max Planck angenommen wurde. Galileo Galilei, Isaac Newton, Gregor Mendel – sie alle waren gottgläubig und hervorragende Wissenschaftler.

    „Die Wahrscheinlichkeit, dass Leben durch Zufall entsteht, ist vergleichbar mit der Wahrscheinlichkeit, dass ein komplettes Wörterbuch durch eine Explosion in einer Druckerei entstehen könnte.“ (Edwin Conklin, Professor der Biologie an der Universität Princetown)

    Der erste Trunk aus dem Becher der Naturwissenschaft macht atheistisch; aber auf dem Grund des Bechers wartet Gott.“ (Werner Heisenberg, Atomphysiker)

    Wolf-Ekkehard Lönnig: INTERNET LIBRARY
    Intelligent-Design-Theorie

    GIRAFFE: DIE EVOLUTION DER LANGHALSGIRAFFE. WAS WISSEN WIR TATSÄCHLICH?
    VIDEO von Wolf-Ekkehard Lönnig (kann nicht in die Webseite eingebettet werden, nur auf Youtube sichtbar)

     

    WAS DARWIN NICHT WISSEN KONNTE
    Film von Prof. Dr. Siegfried Scherer

     


    Was Darwin nicht wissen konnte – Teil 1

     


    Was Darwin nicht wissen konnte – Teil 2

     


    Was Darwin nicht wissen konnte – Teil 3

     


    Was Darwin nicht wissen konnte – Teil 4

     


    Was Darwin nicht wissen konnte – Teil 5

     


    Was Darwin nicht wissen konnte – Teil 6

     


    Was Darwin nicht wissen konnte – Teil 7

     


    GOTT WÜRFELT NICHT
    Über den erbitterten Kampf zwischen Wissenschaft und Ideologie
    Film von Fritz Poppenberg

     


    SO ENTSTAND DIE ERDE
    Prof. Dr. Dr. Dr. Wilder Smith

     


    DIE EVOLUTIONS-RELIGION (1)

     


    DIE EVOLUTIONS-RELIGION (2)

     
  • Horst Deckert 22:32 am 1. April 2012 permalink
    Tags: Ägyptische Mythologien, , Errettung, , Geheimlogen, Gnostiker, Götteranbetung, Kabbalismus, katholische Kirche, , Skull & Bones, Tempelritter, Tod   

    Bibelmail Nr. 248: Warum Christen nicht errettet werden 

    Wilhelm Busch sagte: „Wer in Glaubensfragen den Verstand befragt, kriegt unchristliche Antworten.“

    Nach meinem heutigen Kenntnisstand muss ich Wilhelm Busch korrigieren:

    „Wer in Glaubensfragen den Verstand befragt, kriegt christliche Antworten.“

    Fazit:

    Wer in Glaubensdingen zweiflerisch ist, der bekommt schnellstens Antworten von dämonischen Geistern„.

    Ich meine das nicht provozierend sondern todernst.

    1. Christen hängen falschen Lehren (Kirchendogmen, Kirchengeboten, Kirchenlehren) und falschen Göttern an, nämlich der so genannten Dreieinigkeit, Dreifaltigkeit oder Trinität. Dieser Gott existiert nicht – siehe dreieinigkeitslehre.de
    2. Christen treten mindestens die ersten 4 Gebote mit Füßen (2. Mose 20, 1-11).
    3. Christen tun alles, nur nicht den Willen des Vaters im Himmel (Matthäus 7, 13-23).

    Ich weiß, das wird vielen Christen nicht gefallen.

    Wem das nicht gefällt, der überprüfe sich selbst:

    Jesus verlangt in Offb. 18, 4.5, dass seine Freunde, Jünger und Nachfolger aus der babylonisch-katholischen Kirche und ihren Ökumene-Töchtern austreten.

    Wenn SIE Jesus folgen und aus der Kirche austreten, sind sie keine Christen mehr!

    Treten SIE nicht aus, bleiben sie Christen. Mit fatalen Folgen:

    1. Christen machen sich die Verbrechen und Sünden ihrer Kirche zu eigen.
    2. Christen haben teil an den Sünden und Verbrechen gegen die Menschlichkeit ihrer Kirche.
    3. Christen werden mit den 7 Plagen bestraft (siehe Offenbarung 16).
    4. Christen werden nicht errettet! Christen sterben deshalb den ersten und den zweiten Tod.

    Lesen Sie selbst die letzte Warnung Jesu in Offenbarung 18,

    4  Und ich hörete eine andere Stimme vom Himmel, die sprach: Gehet aus von ihr, mein Volk, daß ihr nicht teilhaftig werdet ihrer Sünden, auf daß ihr nicht empfanget etwas von ihren Plagen; 

    5  Denn ihre Sünden reichen bis in den Himmel, und GOtt denkt an ihren Frevel.

    Der Wille des Vaters im Himmel: Die Zehn Gebote in 2. Mose 20,

    1. Gebot: Nur 1 Gott!

    1  Und GOtt redete alle diese Worte:

    2  Ich bin der HErr, dein GOtt, der ich dich aus Ägyptenland, aus dem Diensthause, geführet habe.

    3  Du sollst keine andern Götter neben mir haben.

    2. Gebot: Bilder, Heiligenbilder, Kreuze, Kruzifixe mit Figuren, Marienfiguren, Bilder, etc. sind verboten!

    4  Du sollst dir kein Bildnis noch irgend ein Gleichnis machen weder des, das oben im Himmel, noch des, das unten auf Erden, oder des, das im Wasser unter der Erde ist.

    5  Bete sie nicht an und diene ihnen nicht. Denn ich, der HErr, dein GOtt, bin ein eifriger GOtt, der da heimsuchet der Väter Missetat an den Kindern bis in das dritte und vierte Glied, die mich hassen,

    6  und tue Barmherzigkeit an vielen Tausenden, die mich liebhaben und meine Gebote halten.

    3. Gebot: Den Namen Gottes nicht missbrauchen!

    7  Du sollst den Namen des HErrn, deines GOttes, nicht mißbrauchen; denn der HErr wird den nicht ungestraft lassen, der seinen Namen mißbraucht.

    4. Gebot: Sabbat statt Sonntag!

    8  Gedenke des Sabbattages, daß du ihn heiligest. 

    9  Sechs Tage sollst du arbeiten und alle deine Dinge beschicken;

    10  aber am siebenten Tage ist der Sabbat des HErrn, deines GOttes. Da sollst du kein Werk tun, noch dein Sohn, noch deine Tochter, noch dein Knecht, noch deine Magd, noch dein Vieh, noch dein Fremdling, der in deinen Toren ist.

    11  Denn in sechs Tagen hat der HErr Himmel und Erde gemacht und das Meer und alles, was drinnen ist, und ruhete am siebenten Tage. Darum segnete der HErr den Sabbattag und heiligte ihn.

    5. Gebot: Vater und Mutter ehren!

    12  Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren, auf daß du lange lebest im Lande, das dir der HErr, dein GOtt gibt.

    6. Gebot: Nicht töten!

    13  Du sollst nicht töten.

    7. Gebot: Nicht ehebrechen!

    14  Du sollst nicht ehebrechen.

    8. Gebot: Nicht stehlen!

    15  Du sollst nicht stehlen.

    9. Gebot: Kein falsch Zeugnis reden!

    16  Du sollst kein falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten.

    10. Gebot: Nicht gelüsten nach dem, was Dein Nächster hat.

    17  Laß dich nicht gelüsten deines Nächsten Hauses. Laß dich nicht gelüsten deines Nächsten Weibes, noch seines Knechts, noch seiner Magd, noch seines Ochsen, noch seines Esels, noch alles, das dein Nächster hat.

    Lesen Sie auch:

    Bibelmail Nr. 143: Geheimlogen in der katholischen Kirche: Freimaurer, Gnostiker, Tempelritter, Kabbalismus, Satanismus, Skull & Bones, Götteranbetung, Ägyptische Mythologien – Hier lesen!

     
  • Horst Deckert 07:27 am 3. March 2012 permalink
    Tags: Das Geheimnis der Eingeweihten, , Guido Grandt, Höllenleben, Logen, Okkulte Explosion, Prof. Dr. Walter Veith, Revolutionen, Spurensuche, Tyrannen und Kriege, ,   

    Update zu Bibelmail Nr. 143: Geheimlogen in der katholischen Kirche: Freimaurer, Gnostiker, Tempelritter, Kabbalismus, Satanismus, Skull & Bones, Götteranbetung, Ägyptische Mythologien 

    Neue Videos:

    Die Macht der (Freimaurer-)Logen – Guido Grandt

    Der Vatikan und die Freimaurer

    Höllenleben – Eine Multiple Persönlichkeit auf Spurensuche

    Prof. Dr. Walter Veith (OFF06) – Das Geheimnis der Eingeweihten

    Prof. Dr. Walter Veith (OFF07) – Okkulte Explosion

    Prof. Dr. Walter Veith (OFF09) – Revolutionen, Tyrannen und Kriege

    Hier klicken!

     
  • Horst Deckert 00:51 am 6. April 2010 permalink
    Tags: Gegenreformation, ,   

    Bibelmail Nr. 222: Prof. Dr. Walter Veith – Jesuiten und die Gegenreformation 

     
  • Horst Deckert 18:01 am 11. September 2008 permalink  

    Bibelmail Nr. 166: 2 VIDEOS über die Religion der „Evolution“ 

    Die Idee, dass das Leben von alleine aus toter Materie entstanden sei ist keine Theorie und erst recht kein Naturgesetz, sondern eine im Glauben angenommene Spekulation, die zum Dogma erhoben wurde.

    Die Evolution ist eine Religion! Eine Religion, wie der Katholizismus, wie Mormon, usw. Nur so viel: Jesus Christus hat keine Religion gegründet, auch nicht die römisch-katholische Kirche.

    Die Evolution begann nicht mit Charles Darwin, sondern mit Satan im Garten Eden. Da zog er bereits Gottes Wort in Zweifel:

    „Ja, sollte GOtt gesagt haben …“ 1. Mose 3, 1

    Und er log Eva an:

    „Ihr werdet mitnichten des Todes sterben; sondern GOtt weiß, daß, welches Tages ihr davon esset, so werden eure Augen aufgetan, und werdet sein wie GOtt und wissen, was gut und böse ist.“ 1. Mose 3, 4

    Adolf Hitler in „Mein Kampf“, 1925:
    „Die große Masse des Volkes … fällt viel eher auf eine große Lüge herein als auf eine kleine.“
    (Quelle: WirtschaftsWoche Nr. 52 / 23.12.1999)
    Hitler sagte auch:
    „Man muss eine Lüge nur oft genug wiederholen, damit sie die Leute glauben.“

    Und die Evolutions-Gläubigen glauben, wie Gott zu werden. Ja, einige glauben, bereits Gott zu sein! Der Papst bestätigt gern einem jeden die Lüge Satans, dass der Mensch nach dem Tod weiterleben wird. Na ja, ein bißchen Geld nimmt er schon dafür. Nichts ist umsonst, nicht einmal der Tod. Außer bei Gott. Jesus sagt in Offenbarung 22,

    14. Selig sind, die seine Gebote halten, auf daß ihre Macht sei an dem Holz des Lebens, und zu den Toren eingehen in die Stadt.

    15. Denn draußen sind die Hunde und die Zauberer und die Hurer und die Totschläger und die Abgöttischen und alle, die liebhaben und tun die Lüge.

    16. Ich, JEsus, habe gesandt meinen Engel, solches euch zu zeugen an die Gemeinden. Ich bin die Wurzel des Geschlechts Davids, ein heller Morgenstern.

    17. Und der Geist und die Braut sprechen: Komm! Und wer es höret, der spreche: Komm! Und wen dürstet, der komme; und wer da will, der nehme das Wasser des Lebens umsonst.

    Das Leben gibt es von Christus umsonst!

    Die Evolution, dass das Leben von alleine aus toter Materie entstanden ist, ist deshalb eine unbewiesene Religion. Aus Spekulation wurde Glaube. Und aus dieser Glaube wurde zum Dogma gemacht. Für die Evolution gibt es keinerlei Beweise. Sehen Sie selbst:


    Die Evolutions-Religion (1)


    Die Evolutions-Religion (2)

    Hier gibt es weitere Videos zum Thema:
    http://www.way2god.net/creation-movies.htm

    Ich habe den Inhalt der Videos aus Zeitgründen nicht mit der Bibel verglichen. Sehen Sie sich die Videos an, und prüfen Sie alles anhand der Bibel.

    Schreiben Sie mir bitte, ob es sich lohnt, die Videos anzusehen. Dann werde ich dafür verstärkt werben!

     
  • Horst Deckert 17:25 am 29. July 2006 permalink |  

    Bibelmail Nr. 61: Was wird an den geschaffenen Dingen ersehen oder erkannt? 

    Antwort:

    Römer 1, 20

    Denn GOTTES UNSICHTBARES WESEN, DAS IST SEINE
    EWIGE KRAFT UND GOTTHEIT, WIRD SEIT
    ERSCHAFFUNG DER WELT ERSEHEN AUS SEINEN
    WERKEN, WENN MAN SIE WAHRNIMMT, SO DASS SIE
    KEINE ENTSCHULDIGUNG HABEN.

    Hebräer 11,

    1. Es ist aber der Glaube eine gewisse Zuversicht des, das man hoffet, und nicht zweifeln an dem, das man nicht siehet.

    2. Durch den haben die Alten Zeugnis überkommen.

    3. Durch den Glauben merken wir, daß die Welt durch GOttes Wort fertig ist, daß alles, was man siehet, aus nichts worden ist.

    Siehe Bibelmail Nr. 151: Wer war das Wort?

    Fazit:

    Das ist ein weiterer Beweis, dass nicht die Evolution, sondern Gott alles geschaffen hat.

     
c
Neuen Beitrag erstellen
j
nächster Beitrag/nächster Kommentar
k
vorheriger Beitrag/vorheriger Kommentar
r
Antwort
e
Bearbeiten
o
zeige/verstecke Kommentare
t
Zum Anfang gehen
l
zum Login
h
Zeige/Verberge Hilfe
Shift + Esc
Abbrechen
SEO Powered By SEOPressor