Bibelmail Nr. 208: Wie man falsche Bischöfe und Priester sofort entlarvt?

Was schreibt die Bibel über Bischöfe und Priester?

1. Korinther 6,

9. Wisset ihr nicht, daß die Ungerechten werden das Reich GOttes nicht ererben? Lasset euch nicht verführen: weder die Huren noch die Abgöttischen noch die Ehebrecher noch die Weichlinge noch die Knabenschänder

10. noch die Diebe noch die Geizigen noch die Trunkenbolde noch die Lästerer noch die Räuber werden das Reich GOttes ererben.


1. Timotheus 3,

1. Das ist je gewißlich wahr, so jemand ein Bischofsamt begehret, der begehret ein köstlich Werk.

2. Es soll aber ein Bischof unsträflich sein, eines Weibes Mann, nüchtern, mäßig, sittig, gastfrei, lehrhaftig,

3. nicht ein Weinsäufer, nicht pochen, nicht unehrliche Hantierung treiben, sondern gelinde, nicht haderhaftig, nicht geizig,

4. der seinem eigenen Hause wohl vorstehe, der gehorsame Kinder habe mit aller Ehrbarkeit

5. (so aber jemand seinem eigenen Hause nicht weiß vorzustehen, wie wird er die Gemeinde GOttes versorgen?),

6. nicht ein Neuling, auf daß er sich nicht aufblase und dem Lästerer ins Urteil falle.

7. Er muß aber auch ein gut Zeugnis haben von denen, die draußen sind, auf daß er nicht falle dem Lästerer in die Schmach und Strick.

8. Desselbigengleichen die Diener sollen ehrbar sein, nicht zweizüngig, nicht Weinsäufer, nicht unehrliche Hantierung treiben

9. die das Geheimnis des Glaubens in reinem Gewissen haben.

10: Und dieselbigen lasse man zuvor versuchen; danach lasse man sie dienen, wenn sie unsträflich sind.

11. Desselbigengleichen ihre Weiber sollen ehrbar sein, nicht Lästerinnen, nüchtern, treu in allen Dingen.

12. Die Diener laß einen jeglichen sein eines Weibes Mann, die ihren Kindern wohl vorstehen und ihren eigenen Häusern.


Kennen Sie einen einzigen Papst, Bischof oder Priester der römisch-katholischen Kirche, der diese Voraussetzungen erfüllt?

Wenn Sie keinen kennen, dann erkennen Sie, wie Sie von falschen Bischöfen und Priestern betrogen wurden!

Der Betrug ist keine Überraschung. Er wurde ebenso prophezeit.

Lesen Sie weiter in

1. Timotheus 4,

1. Der Geist aber sagt deutlich, daß in den letzten Zeiten werden etliche von dem Glauben abtreten und anhangen den verführerischen Geistern und Lehren der Teufel

2. durch die, so in Gleisnerei* Lügenredner sind und Brandmal in ihrem Gewissen haben

(Gleisnerei = veraltet – Synonyme:

Heuchelei
Gemeinheit, Maskerade, Fälschung, Lüge, Verstellung, Unehrlichkeit, Scheinheiligkeit, falsches Versprechen, Vortäuschung, Lippenbekenntnis, Unaufrichtigkeit

Intrige
Kabale, Manöver, Intrigenspiel, Schiebung, doppeltes Spiel, Umtriebe, List, Machenschaft, Praktik, Doppelspiel, Machenschaften, Schliche, Intrigenstück, Manipulation, Hinterhältigkeit, Hinterlist, Kniff, Ränkespiel, Quertreibereien, Betrug, Ränke, Anschlag, Komplott, Mätzchen

Unaufrichtigkeit
Treulosigkeit, Ehrlosigkeit, Untreue, Illoyalität, Perfidie, Heuchelei
Quelle: http://synonyme.woxikon.de/synonyme/gleisnerei.php

3. und verbieten, ehelich zu werden und zu meiden die Speisen, die GOtt geschaffen hat, zu nehmen mit Danksagung, den Gläubigen und denen, die die Wahrheit erkennen.

Hier werden die falschen Bischöfe und Priester entlarvt: Heiraten wurde verboten!

4. Denn alle Kreatur GOttes ist gut und nichts verwerflich, was mit Danksagung empfangen wird.

5. Denn es wird geheiliget durch das Wort GOttes und Gebet.

6. Wenn du den Brüdern solches vorhältst, so wirst du ein guter Diener JEsu Christi sein, in den Worten des Glaubens und der guten Lehre, bei welcher du immerdar gewesen bist.

7. Der ungeistlichen aber und altvettelischen Fabeln entschlage dich. Übe dich selbst aber an der Gottseligkeit.

8. Denn die leibliche Übung ist wenig nütz; aber die Gottseligkeit ist zu allen Dingen nütz und hat die Verheißung dieses und des zukünftigen Lebens.

9. Das ist je gewißlich wahr und ein teuer wertes Wort.

10. Denn dahin arbeiten wir auch und werden geschmähet, daß wir auf den lebendigen GOtt gehoffet haben, welcher ist der Heiland aller Menschen, sonderlich aber der Gläubigen.

11. Solches gebeut und lehre!

12. Niemand verachte deine Jugend, sondern sei ein Vorbild den Gläubigen im Wort, im Wandel, in der Liebe, im Geist, im Glauben, in der Keuschheit.

13. Halt an mit Lesen, mit Ermahnen, mit Lehren, bis ich komme!

14. Laß nicht aus der Acht die Gabe, die dir gegeben ist durch die Weissagung mit Handauflegung der Ältesten.

15. Solches warte, damit gehe um auf daß dein Zunehmen in allen Dingen offenbar sei.

16. Hab acht auf dich selbst und auf die Lehre; beharre in diesen Stücken! Denn wo du solches tust, wirst du dich selbst selig machen, und die dich hören.


Das Zölibat ist ein Merkmal des Antichrist! Und wer sich dem Zölibat unterwirft, der unterwirft sich den satanischen Lehren Satans.


Wie entstand das Zölibat?
http://bibelmail.de/?p=29

Welche Folgen hatte das Zölibat?
http://bibelmail.de/?p=30

War Karol Woytila ein Kinderschänder?

War Karol Woytila ein Kinderschänder?


War Karol Woytila ein Kinderschänder?
http://bibelmail.de/?p=133

Der Antichrist muss die Heilige Schrift erfüllen: Papst stärkt das Zölibat
http://bibelmail.de/?p=137

Wer ist der 8. König von Rom ?
http://bibelmail.de/?p=141

Darum beschäftigen wir uns so ausführlich mit dem Papst!
http://bibelmail.de/?p=142