Bibelmail Nr. 52: Wo finden wir in der Bibel die erste Verheißung von einem Erlöser?

Antwort:

1. Mose 3, 14

Da sprach Gott der Herr zu der Schlange *: Weil du das getan hast, seist
du verflucht, verstoßen aus allem Vieh und allen Tieren auf dem Felde.
Auf deinem Bauche sollst du kriechen und Erde fressen dein Leben lang.

  • Satan benutzte die Schlange als erstes Medium, weil noch kein Mensch

gestorben war. Inzwischen benutzt Satan auch Verstorbene, in dem er
oder seine Engel (Dämonen) sie nachahmen.

1. Mose 3, 15

Und ich will Feindschaft ** setzen zwischen dir (Satan) und dem Weibe
(Weibessame Jesus Christus) und zwischen deinem Nachkommen ***
und ihrem Nachkommen; der soll dir den Kopf zertreten **, und du
wirst ihn in die Ferse stechen *****.

** Hass gegen die Sünde zur Bewahrung vor allem Bösen und vor
Gesetzlosigkeit, siehe Hebr. 1, 9; Römer 12, 9; Luk. 14, 26;
Joh. 12, 25

*** Nachkommen der Schlange sind die Ungläubigen und
Gesetzlosen, siehe Matth. 3, 7

**** Das Recht Jesu, alle von Satan erzeugte Sündennatur zu
zerstören, siehe Matth. 16, 24.25

***** Voraussage über den Tod Jesu in Golgatha

Fazit:

Gott verkündete den Erlösungsplan unmittelbar nach dem
Sündenfall!