Bibelmail Nr. 84: Wie die USA im Auftrag des Papstes die Menschheit überwachen und gefügig machen wird!

Implantierbare RFID-Chips zur Verwendung am Menschen


Im Land des falschen Propheten USA wird das Werkzeug zur Identifikation der Menschen zunächst zur Patientenidentifikation zum Einsatz kommen. Hergestellt wird es u.a. auch in Deutschland.

Der Heise-Verlag meldet unter http://www.heise.de/newsticker/meldung/77323

Patientenidentifikation mit RFID-Chips

In einem neuen Krankenhaus in Ontario wird als erstes die tragbare RFID-Technik zur Patientenidentifikation zum Einsatz kommen.

Das Unternehmen VeriChip – siehe: http://www.verichipcorp.com/ hat nun zum ersten Mal ein Identifikationssystem für Krankhäuser verkauft.

Sowohl Armbänder mit RFID-Chips zur berührungslosen Abfrage
von Patienteninformationen
kommen zum Einsatz, als auch das System HALO – siehe:
http://www.verichipcorp.com/content/solutions/halo .
Damit ist es möglich, den Aufenthaltsort von Patienten festzustellen.


Inzwischen interessieren sich laut einem Bericht von eWeek – siehe:
http://www.eweek.com/article2/0%2c1759%2c2008340%2c00.asp
die US Navy und die Air Force für RFID-Chips, die unter die Haut implementiert werden können.


Man erwägt den Testeinsatz von VeriMed – siehe:
http://www.verichipcorp.com/content/solutions/verimed
Damit kann schnell auf die Patientendaten von Soldaten zugegriffen werden, auch wenn diese nicht ansprechbar sein sollten.


VeriMed war bereits bei der Verwaltung der Todesopfer nach des Wirbelsturms Katrina zum Einsatz gekommen – siehe: http://www.heise.de/newsticker/meldung/64033

Implantierbare RFID-Chips wurden im November 2004 in den USA zur Verwendung am Menschen zugelassen – siehe: http://www.heise.de/newsticker/meldung/53789


Fazit:


Wer über einem unter die Haut implementierbaren Chip Tote in einem Massengrab identifizieren und deren Daten abfragen kann, der …

Wer über einem unter die Haut implementierbaren Chip die Daten von Lebenden, z.B. Patienteninformationen, abfragen kann, der …

Wer über einem unter die Haut implementierbaren Chip und das System HALO den Aufenthaltsort von Chipträgern feststellen kann und deren Daten abfragen kann, der …


… der erfüllt alle Voraussetzungen, dass Offenbarung 13, 15-18 bald Wirklichkeit werden kann, dass niemand mehr kaufen oder verkaufen kann, er habe denn das Malzeichen oder den Namen des (ersten) Tieres oder die Zahl seines Namens.

(Die Bibeltexte wurden der Original-Luther-Bibel von 1545 entnommen!)



In Offenbarung Kapitel 13, 15-18; Kapitel 16, 1+2 und Kapitel 14, 6-12 lesen wir, was das zweite Tier, die USA, im Auftrag des Papstes tun wird – und welche Folgen es hat, den Anweisungen der beiden Tiere (Papst und USA) zu folgen:

Offenbarung 13, 15-18

13. Und (die USA) tut große Zeichen, daß es auch macht Feuer vom Himmel fallen vor den Menschen;

14. und verführet, die auf Erden wohnen, um der Zeichen willen, die ihm gegeben sind, zu tun vor dem Tier; und sagt denen, die auf Erden wohnen, daß sie dem (ersten) Tier (dem Papst) ein Bild (Sonntagsheiligung) machen sollen, das die Wunde vom Schwert hatte (erhalten in der französischen Revolution) und lebendig worden war.

15. Und es ward ihm gegeben, daß es dem Bilde des Tieres den Geist gab, daß des Tieres Bild redete; und daß es machte, daß, welche nicht des Tieres Bild (am Sonntag) anbeteten, ertötet würden.

16. Und machte allesamt, die Kleinen und Großen, die Reichen und Armen, die Freien und Knechte, daß es ihnen ein Malzeichen gab an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn,

17. daß niemand kaufen oder verkaufen kann, er habe denn das Malzeichen oder den Namen des (ersten) Tieres oder die Zahl seines Namens.

18. Hier ist Weisheit. Wer Verstand hat, der überlege die Zahl des (ersten) Tieres; denn es ist eines Menschen Zahl, und seine Zahl ist sechshundert und sechsundsechzig.

Die Zahl 666 ist die Zahl des ersten Tieres, des Papsttums bzw. des jeweils amtierenden Papstes! Der Papst ist der Imitator Christi im frommen Gewand, der Anti-Christ!

Damit die Imitation Jesu Christi vom Volk Gottes erkannt werden kann, hat Gott in seinem Wort, in der Heiligen Schrift, viele eindeutige und nachprüfbare Kennzeichen des im frommen Gewand getarnten Widersachers Jesu voraussagen lassen.

Jeder gewissenhafte Bibelleser kann an der sichtbaren und nachprüfbaren Erfüllung aller prophezeiten Merkmale den Papst als den Anti-Christ entlarven.

Die Werke, Worte und Taten der Päpste sind der Beweis:

Daniel 7, 25:
Er wird den Höchsten lästern und die Heiligen des Höchsten verstören und wird sich unterstehen, Zeit und Gesetz (Zehn Gebote) zu ändern.



Was hat der Papst verbrochen?

Der Papst hat das 2. Gebot gestrichen, das 4. Gebot
gefälscht und das gefälschte 4. Gebot als neues 3. Gebot eingesetzt.
Damit es wieder zehn Gebote sind, wurde das ursprüngliche zehnte Gebot in zwei Gebote geteilt. Viele Millionen Menschen sind auf den Stellvertreter Satans auf Erden bereits hereingefallen.



Und das sind die Folgen, wer, statt Jesus Christus nachzufolgen und Gott am Sabbat anzubeten, den Papst am Sonntag anbetet:


Offenbarung 16, 1+2:

1. Und ich hörete eine große Stimme aus dem Tempel, die sprach zu den sieben Engeln: Gehet hin und gießet aus die Schalen des Zornes GOttes auf die Erde.

2. Und der erste ging hin und goß seine Schale aus auf die Erde. Und es ward eine böse und arge Drüse an den Menschen, die das Malzeichen des (ersten) Tieres (666 gemäß Offb. 13, 15-18) hatten, und die sein Bild anbeteten (teuflische Sonntagsheiligung statt göttlichen Sabbat).


Offenbarung 14:
Drei Engel verkünden Gottes letzte Warnungs- und Gerichtsbotschaft an die Welt:



Erster Engel:

6. Und ich sah einen Engel fliegen mitten durch den Himmel, der hatte ein ewig Evangelium, zu verkündigen denen, die auf Erden sitzen und wohnen, und allen Heiden und Geschlechtern und Sprachen und Völkern;

7. und sprach mit großer Stimme: Fürchtet GOtt und gebet ihm die Ehre; denn die Zeit seines Gerichts ist kommen; und betet an den, der gemacht hat Himmel und Erde und
Meer und die Wasserbrunnen!


Exakt und genau so wie im 4. Gebot beschrieben – siehe: 2. Mose 20, 8-11:

8. Gedenke des Sabbattages, daß du ihn heiligest.
9. Sechs Tage sollst du arbeiten und alle deine Dinge beschicken;
10. aber am siebenten Tage ist der Sabbat des HERRN, deines GOttes. Da sollst du kein Werk tun, noch dein Sohn, noch deine Tochter, noch dein Knecht, noch deine Magd, noch dein Vieh, noch dein Fremdling, der in deinen Toren ist.

11. Denn in sechs Tagen hat der HERR Himmel und Erde gemacht und das Meer und alles, was drinnen ist, und ruhete am siebenten Tage. Darum segnete der HERR den Sabbattag und heiligte ihn.


Zweiter Engel:

8. Und ein anderer Engel folgete nach, der sprach: Sie ist gefallen, sie ist gefallen, Babylon, die große Stadt; denn sie hat mit dem Wein ihrer Hurerei getränket alle Heiden.


Dritter Engel:

9. Und der dritte Engel folgete diesem nach und sprach mit großer Stimme: So jemand das Tier (den Papst) anbetet und sein Bild (den Sonntag heiligt) und nimmt das Malzeichen (666 gemäß Offb. 13, 15-18) an seine Stirn oder an seine Hand,

10. der wird von dem Wein der Zornes GOttes trinken, der eingeschenket und lauter ist in seines Zornes Kelch; und wird gequälet werden mit Feuer und Schwefel vor den heiligen Engeln und vor dem Lamm.

11. Und der Rauch ihrer Qual wird aufsteigen von Ewigkeit zu Ewigkeit; und sie haben keine Ruhe Tag und Nacht, die das Tier (den Papst) haben angebetet und sein Bild (den Sonntag halten), und so jemand hat das Malzeichen seines Namens (666 gemäß Offb. 13, 15-18) angenommen.

12. Hier ist Geduld der Heiligen; hier sind, die da halten die Gebote GOttes und den Glauben an JEsum.


Wer die biblischen Prophezeiungen mit der Geschichte vergleicht, dem erschließen sich zukünftige Ereignisse leichter.

RFID-Chips bieten vielfältige Anwendungsmöglichkeiten. So
regt sich zur Zeit der Unmut in Großbritannien. Da hat man ohne Wissen der Bürger RFID-Chips zur Überwachung des Inhalts von Mülltonnen angebracht. Was die Briten besonders stört: Die Chips zur Überwachung stammen ausgerechnet aus Deutschland. So berichtete die „Mail on Sunday“ unter der Schlagzeile: „Deutsche verwanzen unsere Mülltonnen“.


Es dauert nicht mehr lange, dann wird die ganze Welt verwanzt. Alle Menschen werden durchregistriert und wer nicht „mitspielt“ gilt als potentieller Verbrecher und Gegner dieses blutrünstigen Christentums.

Die Urheber der KZ: siehe http://www.666.kz < = Hier klicken! Die Mutter aller Gräuel auf Erden: siehe http://www.hure-babylon.de <= Hier klicken!

„Bürgerrechtler von Privacy International wie Simon Davies warnen vor dem Anbringen der RFID-Chips:
WENN DIE MENSCHEN DIES EINMAL AKZEPTIEREN, GEBE ES KEIN ZURÜCK MEHR!


Auch der konservative Abgeordnete Andrew Pelling kritisiert, dass nicht einmal in der Sowjetunion solche Eingriffe in das persönliche Leben vorgekommen seien“, so heise.de

Ja, wovon Hitler, Stalin, Honecker und wie sie alle heißen geträumt haben, wird Wirklichkeit.

Den Stellvertretern Satans in Menschengestalt der letzten 1.700 Jahre und den Präsidenten des falschen Propheten USA seit Ronald Reagan sei Dank, dass sich die Prophezeiung bald erfüllen wird.

Ronald Reagan war es, der auf das Werben des Karol Woytilla einging und mit ihm die Vernichtung des Kommunismus einleitete. Als Gegenleistung wurde der Einfluss des Vatikans in den USA auf die Politik erweitert und der falsche Prophet USA durfte dafür zur „Weltpolizei“ mutieren.

Wundern wir uns also nicht, wenn die USA die gefälschten Gebote des Papstes den Zehn Geboten Gottes vorzieht und in einem Sonntagsgesetz verankert. Und der Kirchenbesuch eines Tages am Sonntag über den implantierten Chip registriert wird.

Die degenerierten und desillusionierten Amerikaner sind jetzt reif für die babylonische Religion. Regierung und Medien stehen bereit für die größte Volksverdummungskampagne aller Zeiten.

Um den Menschen neue Hoffnung zu geben, wurde jetzt ein
spezieller Erwachsenen-Katechismus herausgegeben. Die amerikanische Bischofskonferenz hat in sechs Jahren auf 600 Seiten erarbeitet, was dem Ami angeblich zum Heil dienen soll.


Als Grundlage soll der große Katechismus der Katholischen Kirche gedient haben, den der unfehlbare Johannes Paul II. 1992 veröffentlichen ließ. Na ja, was 1992 unfehlbar war, musste speziell für Amerika überarbeitet werden.

Jedes der 36 Kapitel soll mit der Lebensgeschichte eines
Heiligen, einer biblischen Gestalt oder eines Glaubenszeugen aus den USA beginnen, um den Beitrag der Katholiken am Aufbau der US-amerikanischen Gesellschaft zu veranschaulichen. http://www.kath.net/detail.php?id=14502


Ich bin sicher, dass man die vielen Ureinwohner, Indianer, Farbigen und Andersdenkenden, die man abgeschlachtet hat, rein zufällig vergessen hat zu erwähnen.

Die USA heute ist das Werk von Gestern. Sie ist auf Völkermord und Verbrechen gegen die Menschlichkeit aufgebaut. Und an dieser Politik hat sich nichts geändert.

Somit passen der Antichrist und sein falscher Prophet auch von ihrer geschichtlichen Entwicklung her optimal zusammen. Beide sprechen vom Frieden und sind süchtig nach Macht.


Es gibt etliche Autoren, die interessante Bücher über die USA geschrieben haben:

SÜCHTIG NACH KRIEG
Warum die USA nicht aufhören können, Krieg zu führen. Dieses Buch zeigt, warum die USA mehr Kriege führen als irgendein anderer Staat der Erde, und es zeigt, wer an den Kriegen verdient, wer sie bezahlen und wer in ihnen sterben muss.
Ein Sachcomic von Joel Andreas
7,50 EUR
http://www.zweitausendeins.de
http://www.zweitausendeins.de/suche/?ArticleFocus=1&ord=-1&cat=all&q=s%C3%BCchtig%20nach%20Krieg



VERDECKTE ZIELE
Über den modernen Imperalismus. John Pilger, Deutsch von Waltraud Götting. Ca. 336 Seiten. Halbleinen. 9,95 EUR
http://www.zweitausendeins.de/suche/?ArticleFocus=1&ord=-1&cat=all&q=john%20pilger


Verdeckte Ziele. Über den modernen Imperialismus. Das neue Buch von John Pilger, International Reporter of the Year 1970, UN Media Peace Price 1980, Emmy Award 1991, Media Personality of the Year 2003.

„Wie ist es möglich, dass westliche Regierungen die
Wahrheit ihrer Macht und ihres Terrorismus der Öffentlichkeit gegenüber ins Gegenteil umkehren können? Die Antwort ist einfach“, sagt Pilger in seinem neuen Buch „Verdeckte Ziele“:


„Weil es in Großbritannien und in den Vereinigten Staaten als Sakrileg gilt, eine westliche Demokratie als Terrorstaat zu bezeichnen. Diese Ehre bleibt Staaten wie Libyen und dem Iran vorbehalten, vergleichsweise kleine Fische im internationalen Terrorismus. Klischees wie der muselmanische Fanatiker‘ werden oft und gerne bemüht. In Wirklichkeit sind Muslime nur für einen Bruchteil der Terrorismusopfer in der Welt verantwortlich, und dies sind diejenigen, die am schwersten unter staatlichem Terrorismus zu leiden hatten: in Palästina, im Irak, in Bosnien, Tschetschenien und Somalia. Heerscharen westlicher Denker und Wissenschaftler, Kriegsberichterstatter und Kulturschaffende sorgen dafür, dass die Verbannung dieser Wahrheiten aus der öffentlichen Diskussion gerechtfertigt scheint.“

Pilger untersucht die geopolitischen Hintergründe der Globalisierung. Menschliches Leid, internationales Recht oder Menschenleben zählen kaum. Pilger berichtet z.B. von der kleinen Insel Diego Garcia im Indischen Ozean. Sie wurde völkerrechtswidrig annektiert, die Bevölkerung deportiert. Das Archipel dient jetzt als Tankstelle für amerikanische Langstreckenbomber. Kissinger ließ in den 1970ern das neutrale Kambodscha bombardieren und zehntausende Menschen töten. Rechtmäßig gewählte Regierungen wurden auf Betreiben der USA in Asien, Süd- und Mittelamerika gestürzt, die terroristische Herrschaft von Diktatoren und ihrer Todesschwadronen gestützt.

Die westlichen Regierungen verfolgen im Namen hehrer Ziele einen ungezügelten Imperialismus und errichteten ein riesiges globales Apardheitsregime, das Wohlstand nur für wenige zulässt.

Unterstützt wird dies, so zeigt Pilger, durch die Entwicklung auf dem Medienmarkt: die großen multinationalen Konzerne verdrängen und vernichten immer mehr kleine und unabhängige Verlage, Sender und Zeitungen. Das führt zur Monokultur in den Medien und zur schleichenden Vernichtung von Presse- und Informationsfreiheit.

„John Pilger ist ein furchtloser Mann. Die Fakten immer im Blick, bringt er die schmutzige Wahrheit ans Licht und zeigt sie, wie sie ist.“
Harold Pinter, Literatur-Nobelpreis 2005



KRIEG
Harold Pinter, Literatur-Nobelpreis 2005
„Krieg“ von Harold Pinter wurde übersetzt von Peter Zadek und Elisabeth Plessen. Deutsche Erstausgabe. 24 Seiten. Fadenheftung. Klappenbroschur. 7,00 EUR
http://www.zweitausendeins.de/suche/?ArticleFocus=1&ord=-1&cat=all&q=harold%20pinter