Bibelmail Nr. 92: Satan ist der Fürst dieser Welt!

Ja, Sie haben schon richtig gelesen: Nicht Gott, nicht Jesus Christus!

Satan ist der Fürst dieser Welt!

Satan ist für alles Leid verantwortlich, was auf dieser Welt geschieht. Ob Naturkatastrophen, Völkermord, Verfolgung Andersdenkender, Unglücke, Unfälle, usw. Deshalb ist es auch immer ein Zeichen, dass sie Gott nicht kennen, wenn sich Bischöfe, Priester und Pfarrer mediengerecht hinstellen und nach einer Katastrophe Gott anklagen: „Wie kann Gott das zulassen?“ Die sollten sich besser bei ihrem Fürsten beklagen!

Lesen Sie im Buch Hiob, was Satan ihm angetan hat, um ihn von Gott abzubringen. Nur weil Gott sagte: „Denn es ist seinesgleichen nicht auf Erden, fromm und rechtschaffend, gottesfürchtig und meidet das Böse.“ ( Hiob 1, 8 )

Gott kann dagegen nichts tun. Noch nicht. Gott kann nur sein Volk beschützen. So wie er letztlich Hiob’s Leben beschützt hat, um ihm dann „doppelt soviel, wie er gehabt hatte“ zu geben (Hiob 42, 10-17).

Gottes Volk sind die Lebenden, die die Gebote Gottes halten und den Glauben Jesu haben, wie in Offenbarung 14, 12 geschrieben steht. Die Lebenden sind die Heiligen, nicht die Toten. Sie sind es, die für den Glauben kämpfen, der ihnen ein für allemal überliefert ist (siehe Judas 3).

Lukas 4, 5.6:
Und der Teufel führte ihn (Jesus) hoch hinauf und zeigte ihm alle Reiche der Welt in einem Augenblick und sprach zu ihm: Alle diese Macht will ich dir geben und ihre Herrlichkeit; denn sie ist mir übergeben, und ich gebe sie, wem ich will.

Satan ist die Macht über diese Erde und über diese Menschen gegeben. Durch den Sündenfall, dem Abfall von Gott. Und deshalb sagte Satan auch zu Jesus, dass er seine Macht gibt, wem er will.

Wem hat Satan seine Macht auf Erden gegeben?